Aktuelles

Mitgliedsbeiträge 2020

Die Briefe an unsere Mitglieder mit der Bitte um Einzahlung des diesjährigen Mitgliedsbeitrages sind vor gut einem Monat versendet worden. Viele haben den Betrag bereits überwiesen. An dieser Stelle möchten wir uns herzlich für die prompten Überweisungen bedanken. Falls Sie nicht dazu zählen, bitten wir um Überweisung bis Ende Juli 2020. Sie ersparen uns damit einigen Mehraufwand.

Mitglied werden
Falls Sie noch nicht Mitglied sind, können Sie es jederzeit werden. Der Mitgliedsbeitrag in Höhe von 30 Euro gilt für alle im selben Haushalt wohnenden Personen. Bitte setzen Sie sich gleich mit uns in Verbindung, gerne telefonisch unter Tel. 0664 50 22 099 oder per E-Mail an krankenpflegeverein.frastanz@vol.at.

Bitte bedenken Sie, dass Sie und Ihre Familie nur als Mitglied des Krankenpflegevereins Frastanz die Leistungen unserer Krankenschwestern in Anspruch nehmen können.

Danke
Nochmals ein herzliches Dankeschön an unsere Mitglieder für den finanziellen Beitrag und die Solidarität. Gemeinsam können wir pflegebedürftigen Personen ein Dasein in ihrem Zuhause ermöglichen.
Obmann Thomas Welte

16.06.2020

Rosenmontag in der Tagesbetreuung

Mit frischen Krapfen und lustigen Kopfbedeckungen hielt der Fasching in der Tagesbetreuung „Beim Adler 10" Einzug. Am Rosenmontag, 24. Februar, wurde ein gemütlicher Faschingsnachmittag mit den Klienten der Tagesbetreuung gefeiert. 

Die Musikanten Robert und Willi spielten altbekannte Musikstücke auf ihren Instrumenten. Diese Melodien erfreuten die Zuhörer sehr und regten zum Mitsingen und Schunkeln an. 

Die Betreuerinnen rund um Pflegedienstleiterin Anita Pfefferkorn haben seit Herbst eine männliche Unterstützung. Dylan Müller leistet ehrenamtlich Stunden in der Tagesbetreuung und seine Mithilfe wird vom Team und den Klienten sehr geschätzt. 

Der Mobile Hilfsdienst bietet mit der Tagesbetreuung einen Ort für ältere Menschen als Abwechslung zum Alltag und zugleich eine Pause für die Pflegenden. Informationen dazu erhalten Sie bei Anita Pfefferkorn unter Tel. 0664 5022099 oder per E-Mail: krankenpflegeverein.frastanz@vol.at

27.02.2020

Adventfenster der Tagesbetreuung eröffnet

Das Adventfenster in der Tagesbetreuung des Mobilen Hilfsdienstes wurde in gemütlicher Runde eröffnet. Die Klienten lasen kurze Texte passend zur Adventszeit vor. Die Musikschülerinnen Lina und Aylin spielten zusammen auf ihren Instrumenten bekannte Weihnachtslieder. Selbstgemachter Weihnachtsstollen und Orangenpunsch wurden von den Betreuerinnen aufgetischt.

Die Tagesbetreuung „Beim Adler 10" hat immer montags, mittwochs und freitags geöffnet. Informationen zur Tagesbetreuung des Mobilen Hilfsdienstes erhalten Sie im Büro des Krankenpflegevereins unter Tel. 0664 5022099 oder per E-Mail: krankenpflegeverein.frastanz@vol.at.

Das Team der Tagesbetreuung, der Mobile Hilfsdienst und der Krankenpflegeverein Frastanz wünschen allen eine fröhliche Weihnachtszeit.

02.12.2019

MOHI-HelferInnen ab sofort gesucht!

Wir suchen ab sofort motivierte, zuverlässige und engagierte
HelferInnen für den Mobilen Hilfsdienst Frastanz um vorwiegend älteren Menschen ein selbstständiges Leben in ihrem Zuhause in Frastanz zu ermöglichen.

Terminvereinbarung für ein unverbindliches Informationsgespräch:
Einsatzleiterin Anita Pfefferkorn, Tel. 0664 5022099
krankenpflegeverein.frastanz@vol.at

Wir freuen uns auf neue MitarbeiterInnen, welche sich Zeit nehmen hilfsbedürftige Menschen im Alltag zu unterstützen.

04.11.2019

Jahreshauptversammlung abgehalten

Obmann Thomas Welte begrüßte bei der Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 25. April 2019, im Gasthaus Kreuz zahlreiche Mitglieder. Er erzählte ausführlich über die Aktivitäten des vergangenen Vereinsjahres und gab Einblick in das laufende Jahr 2019. Derzeit zählt der soziale Verein 950 Mitglieder und der Obmann möchte mit seinem Appell an den Solidaritätsgedanken die 1000er-Grenze erreichen.

Jeder Haushalt in Frastanz kann Mitglied beim Verein werden und ermöglicht somit die Pflege von älteren Menschen in ihrer gewohnten Umgebung. 185 Patienten konnten vom Pflegeteam des Vereins betreut werden. Die fünf engagierten Krankenschwestern absolvierten 4200 Hausbesuche im Jahr 2018. Pflegeleiterin Anita Pfefferkorn berichtete über die Hauskrankenpflege und das Case Management. Über den Mobilen Hilfsdienst und die Tagesbetreuung resümierte Katharina Pichler. Kassierin Sabine Bertsch konnte eine solide Bilanz präsentieren.

Obmann Thomas Welte bedankte sich für die finanzielle Unterstützung seitens der Marktgemeinden Frastanz und Nenzing. Nach der Versammlung kamen die Zuhörer noch in den Genuss des Vortrages von Dr. Franz Josef Köb. Der bekannte Redner referierte zum Thema „Dankbarkeit als Lebenshaltung" und erläuterte dies in zahlreichen alltäglichen Beispielen.

Hier das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2019 zum Download:
Protokoll JHV 2019

29.04.2019

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Der Vorstand des Krankenpflegevereins Frastanz lädt herzlich zur
Jahreshauptversammlung
am Donnerstag, dem 25. April 2019 um 19.30 Uhr
im Gasthaus Kreuz in Frastanz

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Genehmigung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung
3. Tätigkeitsberichte
4. Rechnungsabschluss 2018
5. Festlegung des Mitgliedsbeitrags
6. Beratung über Anträge von Mitgliedern, die mindestens eine Woche vor dem Termin der Jahreshauptversammlung eingebracht wurden
7. Allfälliges

Für den Krankenpflegeverein Frastanz
Mag. Thomas Welte, Obmann
Heidi Tiefenthaler, Schriftführerin

Dankbarkeit als Lebenshaltung
Dr. Franz Josef Köb referiert zu diesem Thema
im Anschluss an die Versammlung

Bunter Nachmittag in der Tagesbetreuung

Mit frischen Krapfen, Schaumrollen und Kopfbedeckungen wurde der Fasching in der Tagesbetreuung gefeiert. Bunt dekoriert und gemütlich eingerichtet sind die Räumlichkeiten „Beim Adler 10". Die MOHI-Helferinnen bereiteten für ihre Klienten einen geselligen Nachmittag mit Livemusik vor. Robert und Willi spielten stimmige Musikstücke auf ihren Instrumenten. So konnte mitgeschunkelt und das Tanzbein geschwungen werden.

Der Mobile Hilfsdienst bietet mit der Tagesbetreuung einen Ort für ältere Menschen als Abwechslung zum Alltag und zugleich eine Pause für die Pflegenden. Informationen dazu erhalten Sie bei Anita Pfefferkorn unter Tel. 0664 5022099 oder per E-Mail: krankenpflegeverein.frastanz@vol.at

25. Februar 2019

Adventfenster in der Tagesbetreuung

Kleine Wattebauschen als Schneeflocken, ein grüner Tannenbaum aus Papier und Sterne sind rund um die Ziffer Drei aufgehängt. So ist das Adventfenster der Tagesbetreuung des Mobilen Hilfsdienstes „Beim Adler 10" liebevoll dekoriert. Feierlich wurde dies am dritten Dezember beleuchtet. Auf Grund des Regens gab es die adventlichen Textzeilen dazu kurzerhand innerhalb der Räumlichkeiten. Umrahmt wurde dies musikalisch von zwei Mädchen auf der Querflöte und Klarinette. Aufgetischt gab es köstlichen Stollen, Kekse, Lebkuchen und warmen Punsch. Eine sehr gelungene Einstimmung in den Advent für alle Beteiligten.

Informationen zur Tagesbetreuung des Mobilen Hilfsdienstes erhalten Sie im Büro des Krankenpflegevereins unter Tel. 0664 5022099 oder per E-Mail: krankenpflegeverein.frastanz@vol.at

3. Dezember 2018

Langjährige Helferinnen

Zum festlichen Weihnachtsessen lud der Krankenpflegeverein und Mobile Hilfsdienst seine Mitarbeiterinnen Anfang Dezember ins Gasthaus Brunnenwald in Göfis. Pflegedienstleiterin Anita Pfefferkorn bedankte sich an diesem Abend bei allen Helferinnen, insbesondere bei Margot Latzer, Erika Werle und Katharina Tiefenthaler, da diese ihren Dienst beim MOHI beenden.

Seit 2013 betreute Margot zu pflegende Personen in ihrem Zuhause. Zwei Frauen der ersten Stunden des MOHI in Frastanz waren Katharina Tiefenthaler und Erika Werle. Katharina startete im Juni 1994 mit ihren Einsätzen und kann auf die verschiedensten Einsätze und Klienten zurückblicken. Im Juni 1995 begann Erika als Helferin und war sehr zuverlässig und engagiert in ihrer Arbeit tätig. Obmann Thomas Welte bedankte sich herzlich für die vielen Einsatzstunden, welche die drei Frauen leisteten.

Das Abendessen fand einen gemütlichen Ausklang. Der Krankenpflegeverein bedankt sich bei der Firma Merz für die Taxifahrt an diesem Abend, welche Manfred und Gerda Merz als Spende dem Verein zu Gute kommen lassen.

1. Dezember 2018

Spenden absetzen

An dieser Stelle bedanken wir und für die Geldspenden, welche unserem Verein zu Gute kommen. Ihre Spenden an uns sind steuerlich als Sonderausgaben absetzbar. Wir melden als spendenabsatzberechtigte Organisation ihre Spenden ans Finanzamt. Dazu brauchen wir einmalig folgende Daten: Vor- und Nachname lt. Melderegister sowie Geburtsdatum.

Wenn Sie eine spendenabsetzbarkeit anstreben, bitten wir Sie, uns die notwendigen Daten zukommen zu lassen. Gerne per Post an Krankenpflegeverein Frastanz, Beim St. Wendelin 1, 6820  Frastanz oder per E-Mail an krankenpflegeverein.frastanz@vol.at

12. November 2018

Grillnachmittag in der Tagesbetreuung

Bei warmem Sonnenschein wurde bei der Tagesbetreuung auf der Terrasse im September 2018 aufgetischt. Ein gemütliches Beisammensein stand beim kleinen Grillfest auf dem Programm. Mit runder Musik begleitete das Duo Willi und Horst den Nachmittag im Freien. Es gab Wurst vom Grill und selbstgemachte Salate dazu. Die Betreuerinnen servierten das Essen und brachten im Anschluss eine feine Kuchenauswahl zu Tisch.

In der Tagesbetreuung des Mobilen Hilfsdienstes können sich ältere Menschen in betreuter Umgebung aufhalten. Es wird gemeinsam gespielt, gekocht und gebastelt. Informationen zur Tagesbetreuung erhalten Sie bei Anita Pfefferkorn unter Tel. 0664 5022099 oder per E-Mail: krankenpflegeverein.frastanz@vol.at

12. September 2018

Jahreshauptversammlung - Kurzbericht

 
Bei der Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 26. April 2018, berichtete Obmann Thomas Welte über das vergangene Vereinsjahr.
 

4000 Hausbesuche

Das fünf-köpfige Schwesternteam unter der Leitung von Anita Pfefferkorn betreute 185 Patienten mit einem Umfang von rund 4000 Hausbesuchen im Jahr 2017. Die Pflegeleiterin erzählte von den Fortbildungen der Krankenschwestern. Diese stetige Weiterbildung stellt eine Gewährleistung der qualitativen Pflege zu Hause dar.
 

Mobiler Hilfsdienst

Beim Mobilen Hilfsdienst wurden knapp 4300 Betreuungsstunden von den 30 Helferinnen geleistet. Katharina Pichler berichtete von der Tagesbetreuung „Beim Adler“. Der Verein bietet in diesen Räumlichkeiten den Personen ein abwechslungsreiches Programm und zugleich den pflegenden Angehörigen Entlastung.
 
 

 

Pflegebeitrag

Kassierin Sabine Bertsch präsentierte die finanzielle Situation des Vereins. Die steigende Nachfrage nach Pflege fordert mehr Personal und die Spendenunterstützung des Vereins ist rückläufig. Diese Gründe bewegten den Vereinsvorstand die Einführung eines Pflegebeitrages den Mitgliedern vorzuschlagen. Thomas Welte zeigte anhand eines Rechenbeispiels, wie sich dieser zusammensetzt und dass dadurch nur ein Fünftel der tatsächlichen Kosten verrechnet wird. Der Antrag wurde einstimmig angenommen und ab Anfang Juli wird dieser zweimonatlich eingehoben.
 
Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung stellte der ärztliche Leiter Dr. Klaus Gasser das Hospiz am See in Bregenz vor.
 

Hier das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2018 zum Download:
Protokoll JHV 2018

Einladung Jahreshauptversammlung

Donnerstag, 28. April 2018 um 19.30 Uhr
im Gasthaus Kreuz in Frastanz

Der Vorstand lädt alle Vereinsmitglieder und Interessierte zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ein. Folgende Tagesordnungspunkte stehen an:

  • Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  • Genehmigung des Protokolls der letzten JHV
  • Tätigkeitsberichte
  • Rechnungsabschluss 2017
  • Festlegung des Mitgliedsbeitrages
  • Einführung eines Pflegebeitrages
  • Allfälliges

Im Anschluss an die Versammlung wird uns unser diesjähriger Referent Dr. Klaus Gasser, ärztlicher Leiter, das neue "Hospiz am See" in Bregenz in Wort und Bild näherbringen.

Neues Dienstfahrzeug dank Sponsoren

Obmann Thomas Welte und Pflegedienstleiterin Anita Pfefferkorn vom Krankenpflegeverein Frastanz nahmen das neue Dienstfahrzeug im Beisein der Sponsoren im November 2017 offiziell in Empfang. Dank der finanziellen Unterstützung des Autohauses Mazda Schmid, der Raiffeisenbank im Walgau und der Sparkasse Feldkirch konnte das neue Allradfahrzeug Suzuki S-Cross angeschafft werden. Bei der Übergabe waren die Firmen durch Geschäftsführer Günter Schmid (Autohaus Mazda Schmid), Filialleiter in Frastanz Anton Schimmler (Sparkasse Feldkirch), Vorstand Daniel Mierer (Sparkasse Feldkirch) und Vorstand Markus Prünster (Raiffeisenbank im Walgau) vertreten. Eine sichere Mobilität des Pflegepersonals ist heutzutage eine der Voraussetzungen für ihre tägliche Arbeit bei den Klienten vor Ort. Vor allem jetzt in der Winterzeit ist in den Gebieten wie Amerlügen und Gampelün ein verlässliches Auto unumgänglich. Obmann Thomas Welte sprach einen besonderen Dank für die Unterstützung der Firmen aus der Region aus und wünscht den Krankenschwestern eine gute Fahrt.

 

Die Sponsoren übergaben das neue Dienstfahrzeug an Anita Pfefferkorn und Thomas Welte vom Krankenpflegeverein Frastanz.